Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Berechnung Fischgewicht und Fischlänge


Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Mit Hilfe der Fulton’schen Formel lässt sich zum einen der Konditionsfaktor, aber auch umgekehrt das Fischgewicht bzw. die Fischlänge bestimmen. Das kann äußert hilfreich sein, wenn beispielsweise bei Fangkarten nur Einzelangaben zur Länge oder zum Gewicht gemacht wurden. Der fehlende Wert kann so rückwirkend hergeleitet werden. Die Formeln zur Berchnung lauten: Um das Ausrechnen zu erleichtern, gibt es in der Rubrik Werkzeuge zwei Umrechner. Deren Ergebnis gelten für natürlich abgewachsene Fische und dienen als Richtwert. Rechner Fischgewicht berechnen Fischlänge berechnen

Konditionsfaktor bestimmen

Konditionsfaktor bestimmen
Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Der Konditionsfaktor (auch Korpulenzfaktor oder K-Faktor) gibt einen groben Anhaltspunkt über das physische Befinden eines Fischs. Der ermittelte Wert ist ein grober Richtwert und zeigt, welche Kondition ein Fisch im Vergleich zu einem Artgenossen aufweist, der unter nahezu idealen Lebens- und Wachstumsbedingungen aufgewachsen ist. Um den K-Faktor auszurechnen wird zunächst die Körperlänge und das Gewicht des Fischs bestimmt und anschließend in die Fulton’sche Formel eingesetzt: Der daraus resultierende Konditionsfaktor wird mit vordefinierten Richtwerten aus der Literatur verglichen. Liegt der ermittelte Wert unterhalb des Richtwerts ist der Fisch tendenziell […]