Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Interview zum Thema Wasserkraft mit Rainer Hagemeyer

Interview zum Thema Wasserkraft mit Rainer Hagemeyer

Dr. Rainer Hagemeyer ist 1. Vorsitzender des Landesverbands Westfälischer Angelfischer e.V. und gibt in folgendem Interview ein Statement zum aktuellen Stand der Wasserkraftnutzung ab. In klaren Worten skizziert er die Problematik der in Deutschland von Energieversorgern und Politik hoch angepriesenen, vermeintlich ökologisch wertvollen Wasserkraftanlagen und gibt einen Einblick in den Entstehungsgeschichte der Wasserkraft. Er ist davon überzeugt, dass die subventionierte Wasserkraft mehr Schaden anrichtet als die breite Bevölkerung zu wissen scheint und fordert die Abschaffung jeglicher finanzieller Unterstützung für den Betrieb von Wasserkraftwerken. Das Interview wurde […]

Wasserkraftwerke töten Aale

Wasserkraftwerke töten Aale

Der Begriff Erneuerbare Energien ist aktuell in aller Munde. Energieerzeuger werben mit sauberer und „grüner“ Energie. Besonders die Wasserkraft, die einen Hauptanteil des regenerativen Strommixes in Deutschland ausmacht, steht hier im Fokus. Doch ganz so ökologisch, wie es die Konzerne propagieren, ist diese Energiegewinnungsform dann doch wieder nicht. Wirft man erst mal einen Blick unter die Wasseroberfläche wird ein Hauptprobleme schnell klar: Viele Tierarten werden durch die Querbauwerke in ihrem Wanderverhalten eingeschränkt. Ausgleichende Aufstiegsmöglichkeiten werden oft durch sogenannte Fischtreppen suggeriert, […]

Kritischer Beitrag zur Wasserkraft

Kritischer Beitrag zur Wasserkraft

Nachdem die deutsche Regierung im Eiltempo die atomare Energiegewinnung abgeschafft hat und nun wild mit Fördergeldern für den Ausbau erneuerbarer Energiequellen um sich wirft, ist es an der Zeit einen konkreten, zielführenden Masterplan zur Steuerung der Stromerzeugung zu entwickeln. Da es diesen aber bisher nicht gibt, werden Energiegewinnungsformen bezuschusst, die beim näheren Hinsehen völlig absurd wirken. Ob sinnvoll oder nicht, der selbstverliehene Stempel ökoligischer Verträglichkeit sieht eben für Geber und Nehmer der Finanzhilfe nach außen immer gut aus. Folgender Beitrag […]