Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Satellitenbilder zeigen alte Flussläufe

Satellitenbilder zeigen alte Flussläufe

Mithilfe von Satellitenbildern lässt sich in besonderen Fällen der ursprüngliche Verlauf von begradigten Flussläufen grob rekonstruieren. Das Flussbett zeigt sich beispielsweise in der Bewuchsdichte von Getreide auf bewirtschafteten Ackerflächen. Durch die unterschiedlichen Untergrundbeschaffenheiten gedeiht der Bewuchs unterschiedlich gut und schafft damit farbliche Abstufungen auf den Bildern aus dem All. Andere Beispiele findet man im Umfeld von Bauwerken und Grundstücken, die ehemals direkt an das Gewässer grenzten.

Wer sich nun auf die Suche nach Satellitenbilder guter Qualität macht, sollte den DOP-Viewer (Digitale Orthophotos) des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie in Erwägung ziehen. Der Geo-Viewer stellt maßstabgetreue Bilder mit einer Bodenauflösung von 40cm dar.

Alter Flusslauf

Alter Flusslauf

Alter Flusslauf markiert

Alter Flusslauf markiert

 

Alte Flussschleife

Alte Flussschleife

Alte Flussschleife markiert

Alte Flussschleife markiert

Über Niklas


Gewässerwart im Angelverein seit 2010, Vorsitzender eines Gewässerschutz Vereins und Gründer des Gewässerwart Blogs. Begeisterter Skandinavien-Fahrer, Angler und Medieninformatiker.

Kommentare

  1. Ralph meint:

    Ciao,

    danke für den Blogeintrag mit den eindrücklichen Bildern! Gibt es gute Literatur/Aufsätze, die sich mit der Interpretation solcher auf Satellitenbildern sichtbarer Flussläufe befassen?

    Herzlichen Dank und Grüsse,
    Ralph

    • Gewässerwart meint:

      Hallo Ralph,

      mit Flussläufen speziell scheint es nichts zu geben. Generell findet man aber gute Ansatzpunkte unter dem Begriff Luftbildarchäologie. Einige Prinzipien dieser Forschungsarbeiten sind sicherlich auch auf die Suche von alten Flussläufen übertragbar.

      Viele Grüße

Deine Meinung ist uns wichtig

*