Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Markierung von Lachs und Meerforelle

Markierung von Lachs und Meerforelle

Bemühungen vieler Angelvereine und Naturschutzverbände bewirken, dass immer mehr Fließgewässer für Fische und Kleinstlebewesen wieder durchgängig werden. Aufgrund der verbesserten Wandermöglichkeiten, beginnen die Vereine mit dem Initialbesatz von anandromen Wanderfischen, wie Meerforelle und Lachs. Um den Erfolg dieser Wiederansiedlungsprojekte messen zu können, werden alle Jungfische vor dem Aussetzen markiert. Hierbei wird ihnen die Fettflosse entfernt. So kann bei E-Befischungen – aber auch beim Angeln – schneller zwischen Bachforelle, Meerforelle oder Lachs unterschieden werden. Ablauf der Markierung Aus den Aufwuchsbecken gekeschert, landen die […]

Bauanleitung für Secchi-Scheibe

Bauanleitung für Secchi-Scheibe

Die Secchi-Scheibe Die Secchi-Scheibe wird zur Ermittlung der Sichttiefe eines Gewässers eingesetzt. An einer Messschnur befestigt wird sie ins Wasser herabgelassen bis man das schwarz-weiße Kontrastbild auf ihrer Oberfläche mit bloßem Auge nicht mehr erkennen kann. Wie man sich dieses Messinstrument selber bauen kann, zeigt die folgende Bauanleitung. Mehr Informationen zu Theorie und Messverfahren im Artikel Sichttiefe messen – Secchi-Scheibe. Bauanleitung Zunächst benötigt man folgendes Material und Werkzeug: Scheibe: Ronde aus Edelstahl-Blech (hier: Durchmesser 200mm, Dicke 1mm); erhältlich im Internet Kontrastbild: Klebefolie schwarz und weiß […]

Hanna Checktemp 1C - Pocket Thermometer

Hanna Checktemp 1C - Pocket Thermometer

Die Wassertemperatur darf bei der chemischen Gewässeruntersuchung nicht fehlen und muss bei jeder Probenahme überprüft werden. Diese Routine-Messung sollte daher schnell und exakt von Statten gehen, um effektiv arbeiten zu können. Im Gegensatz zu trägen Flüssigkeitsthermometern versprechen digitale Thermometer, wie das Hanna Checktemp 1C, genau diese Eigenschaften. Und genau dieses Messgerät nehmen wir hier genauer unter die Lupe. Technischen Details Zunächst die technischen Details aus der Produktbeschreibung der Hersteller-Webseite: Typ HI 98509 Messbereich -50.0 bis 150.0 °C Auflösung 0.1 °C Genauigkeit ± 0.3 °C (-20.0 bis 90.0 °C), […]

Sichttiefe messen - Secchi-Scheibe

Sichttiefe messen - Secchi-Scheibe
Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Zur Messung der Sichttiefe im Wasser wird die Secchi-Scheibe (benannt nach Angelo Secchi, 1818-1878) als Kontrast-Instrument eingesetzt. An einer Schnur oder Maßband wird sie ins Wasser herabgelassen bis ihre schwarz-weiß geviertelte Oberfläche für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar ist. Aufbau der Secchi-Scheibe Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Secchi-Scheibe eine kreisrunde Platte. Sie besteht aus Kunststoff oder Metall und hat einen Durchmesser von meist 20-50cm. Eine Schnur mit Längenskalierung oder ein Maßband ist im Mittelpunkt der Scheibe befestigt. […]

Altersbestimmung bei Fischen - Otolithen

Altersbestimmung bei Fischen - Otolithen

Bei kleinschuppigen Fischen, wie den Salmoniden, ist die anatomische Bestimmung des Fischalters mittels Schuppen nur schwer möglich. In diesem Fall werden die Gehörsteinchen (Otolithen) zur Untersuchung herangezogen. Diese liegen im Inneren des Fischschädels, genauer im Innenohr hinter den Augen. Sie entstehen, wie alle Hartstrukturen beim Fisch, durch mineralisierte Ablagerungen und weisen daher auch Wachstumsringe auf. Allerdings sind ihre Wachstumsringe im Vergleich zu den restlichen Hartstrukturen am besten ausgeprägt und auswertbar. Gehörsteine entnehmen Im ersten Schritt werden die Gehörsteine freigelegt. Dazu wird der Fischkopf […]

Neue Mobile-Version

Neue Mobile-Version

Der Gewässerwart Blog ist jetzt auch mit mobilen Geräten gut erreichbar. Mit der Mobile-Version ist nun der unkomplizierte Zugriff mit Smartphone und Tablet möglich. Damit werden Informationen und Praxistipps auch direkt am Wasser zugänglich. Einfach mal ausprobieren und uns mit dem Handy auf gewässerwart.de besuchen.

Polbrille schafft Durchblick

Polbrille schafft Durchblick

Vielen Fliegenfischern ist die  Polarisationsbrille (kurz: Polbrille) wohl bekannt und beim Angeln auf Forelle und Co. unerlässlich. Mit einer speziellen Beschichtung filtert sie Lichtreflexionen von der Wasseroberfläche und ermöglicht einen besseren Blick ins Wasser. So können Fische besser erkannt und zielgenau angeworfen werden. Sicherlich verschafft eine Polarisationsbrille dem Träger keinen Röntgenblick. Man darf also nicht zu viel erwarten, aber eine Hilfe ist es definitiv – nicht nur für Angler. Auch als Gewässerwart sollte man sich diese Eigenschaft zu nutze machen. Bei […]

Gewässerwart Blog jetzt auf facebook

Gewässerwart Blog jetzt auf facebook

Seit heute ist der Gewässerwart Blog bei Facebook vertreten. Hier findet man alle Beiträge aus dem Blog, kann uns liken und Kommentare zu den Artikeln abgeben. Zum liken gibt es nun den neuen Bereich „social“ in der Sidebar und eine Verlinkung im Kopf-Bereich des Blogs. Wem gefallen wir als erstes? 🙂

Laichbürsten für Karpfen und Weißfische

Laichbürsten für Karpfen und Weißfische

Laichbürsten werden in der Koi-Zucht als Ersatz für natürliches Laichsubstrat genutzt. Sie bestehen aus weichen Plastikborsten, die mit Metalldrähten zu einem Strang verdreht sind. Beim Ablaichen streifen die Fische ihre klebrigen Eier an den Laichbürsten ab, wo sie sich bis zum Schlupf entwickeln können. Die Bürsten lassen sich zweckentfremdet auch in natürlichen Stillgewässern einsetzen. Besonders in strukturarmen, badewannenförmigen Gewässern können so schnell neue Laichplätze geschaffen werden. In diesem Artikel wird beschrieben, wie man mit relativ wenig Aufwand für Karpfenartige eine schwimmfähige Konstruktion mit mehreren Laichbürsten bauen kann. Je nach […]

Unterscheidung von Krebsen

Unterscheidung von Krebsen

Fische und Pflanzen sind wohl die auffälligsten und bekanntesten Bestandteile unserer Gewässer. Andere Lebewesen, deren Existenz vielen gar nicht bekannt ist, sind die Krebse. Sowohl in Fließ- als auch in Stillgewässern vorkommend, sind sie die Ameisen im Wasser, beseitigen Detritus und As. Problematisch ist die Ausbreitung gebietsfremder Arten, wie dem amerikanische Signalkrebs. Die Einwanderer sind Überträger der Krebspest, unempfindlicher gegenüber der Krankheit als unsere einheimischen Arten und verdrängen diese daher zunehmend. Wer ein Krebs-Monitoring im eigenen Gewässer durchführen möchte und die Krebse […]