Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Laichbürsten für Karpfen und Weißfische

Laichbürsten für Karpfen und Weißfische

Laichbürsten werden in der Koi-Zucht als Ersatz für natürliches Laichsubstrat genutzt. Sie bestehen aus weichen Plastikborsten, die mit Metalldrähten zu einem Strang verdreht sind. Beim Ablaichen streifen die Fische ihre klebrigen Eier an den Laichbürsten ab, wo sie sich bis zum Schlupf entwickeln können. Die Bürsten lassen sich zweckentfremdet auch in natürlichen Stillgewässern einsetzen. Besonders in strukturarmen, badewannenförmigen Gewässern können so schnell neue Laichplätze geschaffen werden.

In diesem Artikel wird beschrieben, wie man mit relativ wenig Aufwand für Karpfenartige eine schwimmfähige Konstruktion mit mehreren Laichbürsten bauen kann. Je nach Größe des Gewässers können davon mehrere Elemente kombiniert oder in größeren Abmessungen gebaut werden.

Materialien

Benötigt werden:

  • 10 Laichbürsten: 2,50m lang, Durchmesser mindestens 15cm
  • 2 HT Rohre N100: 1m lang, mit Steckverbindung
  • 2 HT Rohre N100: 2m lang, mit Steckverbindung
  • 4 HT Bogen DN100: 87° Winkel
  • 20 lange Kabelbinder (alternativ Draht oder Kordel)
  • starke Angelschnur oder Kordel
  • 5 Bleigewichte mit Wirbel (ca. 100 Gramm)

Bezugsquellen

Bis auf die Laichbürsten findet man alle Artikel im Baumarkt und Angelbedarf (Bleigewichte). Die Laichbürsten kann man online in Koi- und Teichshops bestellen oder mit etwas Geduld in Online-Auktionshäusern und -Kleinanzeigen gebraucht erstehen.

Gebrauchte Laichbürsten müssen vor dem Einsatz in einem anderen Gewässer gewaschen und desinfiziert werden.

Wir haben unsere Laichbürsten gebraucht bei ebay-Kleinanzeigen gefunden und nur die Hälfte des üblichen Neupreises bezahlt.

Konstruktion

Aufbau des Schwimmkörpers

Aus den Rohren wird ein rechteckiger Schwimmkörper zusammengesteckt. Es sollten nur Rohre mit Gummidichtung eingesetzt werden, da die Konstruktion über Monate im Wasser liegen wird und dicht sein muss.

Laichbürste Schwimmkörper

Schwimmkörper aus HT-Rohren

Befestigung der Laichbürsten

An den kurzen Seiten des Rahmens werden die Laichbürsten mit Kabelbindern, Draht oder einem starken Kordel in regelmäßigen Abständen eingehängt – etwa alle 10cm eine Bürste. Zu beachten ist, dass die Befestigung einige Kraft beim Laichgeschäft der Karpfen aushalten muss.

Beschwerung der Laichbürsten

Damit die Laichbürsten auch im Wasser durchhängen, werden Bleigewichte in der Mitte der Bürsten befestigt. Dazu wird eine Schnur durch die Laichbürsten gefädelt, so dass diese unter Wasser zusammengehalten werden. In diese Schnur werden die Gewichte gleichmäßig verteilt eingehängt.

Laichbürsten Beschwerung

System der Beschwerung in die Laichbürsten

Befestigung des Schwimmkörpers

Um das Abtreiben des Schwimmkörpers zu verhindern, wird dieser mit Seilen o.ä. festgespannt. Sollte die Befestigung am Ufer nicht möglich sein, besteht die Möglichkeit Pfosten in den Seeboden zu treiben um den Rahmen daran zu befestigen.

Positionierung

Für Karpfen und Weißfische sollten die Laichbürsten in flachen (Ufer-)Bereichen mit direkter Sonneneinstrahlung eingebracht werden, wo sich das Wasser schnell erwärmt. Warmes Wasser und Sonnenschein sind für die Entwicklung der Eier sehr wichtig, aber auch unmittelbare Versteckmöglichkeiten für die Brutfische nach dem Schlüpfen notwendig, damit die Brut überleben kann.

Zeitpunkt & Dauer

Es ist schwer abzuschätzen, wann die Fische mit dem Laichgeschäft beginnen. Daher sollten die Laichbürsten schon relativ früh eingebracht werden. Ende März sollte dies bereits geschehen sein. Das Ende der Laichzeit liegt beim Karpfen im Juli. Daher können die Laichbürsten ruhig bis Mitte/Ende August im Wasser bleiben.

Erfahrungen

Laichbürsten als Laichhilfe

Laichbürsten im Schwimmkörper

Getestet wurde diese Konstruktion in einem Steinbruch mit ca. 0,8 ha Wasserfläche. Wasserpflanzen als Laichmöglichkeiten sind seit Jahren nicht mehr vorhanden. Erwachsene Tiere waren durch Besatz aus den Vorjahren in guter Stückzahl vertreten.

Kaum stieg die Außen- und Wassertemperatur, begannen die Karpfen mit dem Laichen und nahmen die Laichhilfe erstaunlich schnell an. Selbst die scheuen, kapitalen Fische wurden hierbei gesichtet.

Ausblick

Laichbürsten sind eine reine Übergangslösung auf dem Weg zur Schaffung neuer Laichplätze. Sie dienen als Unterstützung für die Fischpopulation und Überbrückung bis natürliche Laichsubstrate (wieder) vorhanden sind.

Über Niklas


Gewässerwart im Angelverein seit 2010, Vorsitzender eines Gewässerschutz Vereins und Gründer des Gewässerwart Blogs. Begeisterter Skandinavien-Fahrer, Angler und Medieninformatiker.

Kommentare

  1. Moin moin,
    zu diesem Thema habe ich auch Fragen:

    1. Erfahrungsberichte: War diese Art erfolgreich?
    2. Wie groß sollte das ganze sein? Wir hatten gestern darüber diskutiert und manche meinten mindestens 4x4 Meter.

    Gruß Olaf

    • Hallo Olaf,

      zu Frage 1:
      Wir haben in den Folgejahren einen deutlichen Zuwachs an Weißfischen verzeichnet. Solche Schwärme hat man in dem Teich lange nicht mehr gesehen. Nach 2-3 Jahren waren verschiedene Größen/Altersklassen vertreten.
      Mit Karpfen sieht es generell aber schwieriger aus. Sie haben definitiv auf den Laichbürsten abgelaicht, aber die Eier und Brut entwickeln sich nur unter guten Voraussetzungen. Wie im Artikel erwähnt wird flaches und warmes Wasser mit genügend Versteckmöglichkeiten benötigt. In unserem Fall waren die Gegebenheiten dafür nicht optimal und so wurde bisher erst ein kleiner Karpfen gesichtet.

      Zu Frage 2:
      Es kommt auf die Gewässergröße an. Bei einer Wasserfläche von 1 ha reichen sicher schon 1-2 der oben gezeigten Gestelle (1,00 x 2,00 m) aus. Die Fische suchen das Gewässer nach geeigneten Stellen ab und finden die Laichbürsten sehr schnell.

      Also: Ihr solltet nach flachen, gut besonnten Plätzen Ausschau halten und dort lieber mehrere kleine, als ein riesen, unhandliches Gestell anbringen. So hättet ihr auch die Möglichkeit nach Bedarf auch mehrere Stellen zu testen.

  2. Hallo Peter!

    Kannst Du mir mitteilen, wo man diese Laichbürsten beziehen kann.

    Danke!

    LG, Heinz

    • Gewässerwart meint:

      Hallo Heinz,

      da die Frage nach dem Bezug scheinbar häufiger aufkommt, baue ich noch ein paar Bezugsquellen im Artikel ein.

      • Martin Sellge meint:

        Bin an einer Bezugsquelle für Laichhilfen interessiert.
        Kannst du mir weiterhelfen?

        MfG
        Martin

      • Gewässerwart meint:

        Siehe "Bezugsquellen". 😉

  3. Peter Brauer meint:

    Finde es super was du hier machst. Habe es auch gleich weiter geleitet.
    Aber man sollte die einzelne Themen tiefer beschreiben und wo man es billiger kaufen kann.

    Danke dir,und weiter so...

    • Gewässerwart meint:

      Hallo Peter,

      zunächst mal herzlichen Dank für deine positive Rückmeldung. Das freut mich. 🙂

      Wenn du mir sagst, welche Themen du genau meinst und wo ich gezielt ansetzen kann, wäre mir das eine große Hilfe.

Deine Meinung ist uns wichtig

*