Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Bericht des Gewässerwarts - Was gehört rein?

Bericht des Gewässerwarts - Was gehört rein?

Der Bericht des Gewässerwarts ist ein wichtiger Bestandteil der alljährlichen Jahreshauptversammlung. Der Abschlussbericht gibt die Möglichkeit zurückzublicken und eine Resümee aus der getanen Arbeit des vergangenen Jahres zu ziehen. Doch was gehört alles in den Bericht und wie baut man den Vortrag thematisch auf? Eine Übersicht und eine Vorlage dazu findet ihr in diesem Artikel. Inhalte des Berichts 1. Allgemeine Informationen Man beginnt zunächst mit allgemeinen Informationen, die sich nicht speziell auf ein Gewässer beziehen, sondern eher struktureller und organisatorischer Natur sind: besuchte […]

Was tun bei Fischsterben?

Was tun bei Fischsterben?

Dieses Jahr machten wir ziemlich unvorbereitet die erste Bekanntschaft mit Fischsterben. Eine unangenehme Angelegenheit, denn mit jedem weiteren toten Fisch werden die Vereinsmitglieder unruhiger und warten auf Aufklärung. Deshalb hier ein paar Tipps, wie man mit Fischsterben gut umgeht. Eines sei vorweg gesagt: Schadensbegrenzung durch Hilfsmaßnahmen oder gar den Einsatz von Medikamente sind in offenen Gewässern kaum möglich. Dennoch helfen die folgenden Schritte um die Ursache zu erkennen und dem Kind einen Namen zu geben. Wie geht man vor? 1. […]

Folgen von Graskarpfen-Besatz

Folgen von Graskarpfen-Besatz

Graskarpfen gegen Wasserpflanzen einzusetzen ist eine weit verbreitetes „Allheilmittel“, das in vielen Angelvereinen gängige Praxis war und leider teilweise auch noch ist. Wieder eines dieser Extrembeispiele, die die Folgen eines Problems bekämpfen, statt die eigentlichen Ursachen zu suchen. Dieser Artikel zeigt, warum man vom Besatz mit Graskarpfen nur abraten kann. Ernährung des Graskarpfens Der Graskarpfen (auch Grasfisch oder Weißter Armur) ernährt sich hauptsächlich von Pflanzen aller Art, weshalb er auch immer wieder gegen wuchernde Wasserpflanzen eingesetzt wird. Die Verdauung des […]

Zugnetzfischerei - Erste Erfahrungen

Zugnetzfischerei - Erste Erfahrungen

Im Artikel Grundlagen der Zugnetzfischerei wurde bereits grob angerissen, wie die Zugnetzfischerei theoretisch abläuft und aussehen soll. Da wir selbst nur wenig Erfahrung im Umgang mit dem Zugnetz hatten, kamen die praktischen Tipps in diesem Beitrag leider etwas zu kurz. Das wird aber an dieser Stelle nachgeholt, denn letztes Wochenende ergab sich uns die Möglichkeit ein mal selbst mit dem Zugnetz zu hantieren. Das Gewässer Ort des Geschehens war ein ehemaliger Steinbruch mit Wassertiefen um die 1,50m und einer Wasserfläche von etwa […]

Praxistipps Fischbesatz

Praxistipps Fischbesatz

Besatz ist in jedem Angelverein ein wichtiges Thema – für manche Angelkameraden sogar das wichtigste, denn sie verbinden mit hohen Besatzzahlen immer auch größere Erfolgschancen beim Angeln. Als Gewässerwart ist man davon natürlich unmittelbar betroffen: Man sieht sich oft mit Aussagen über vermeintlich schlechten Fischbestand konfrontiert, die mit den verschiedensten Aussagen begründet werden. Hier heißt es: Kühlen Kopf bewahren und die Situation sachlich einschätzen. Viele Forderungen nach (erhöhtem) Besatz beruhen meist auf eigenen Interessen oder subjektiven Einschätzungen. Oftmals wird aber […]

Bauanleitung für Secchi-Scheibe

Bauanleitung für Secchi-Scheibe

Die Secchi-Scheibe Die Secchi-Scheibe wird zur Ermittlung der Sichttiefe eines Gewässers eingesetzt. An einer Messschnur befestigt wird sie ins Wasser herabgelassen bis man das schwarz-weiße Kontrastbild auf ihrer Oberfläche mit bloßem Auge nicht mehr erkennen kann. Wie man sich dieses Messinstrument selber bauen kann, zeigt die folgende Bauanleitung. Mehr Informationen zu Theorie und Messverfahren im Artikel Sichttiefe messen – Secchi-Scheibe. Bauanleitung Zunächst benötigt man folgendes Material und Werkzeug: Scheibe: Ronde aus Edelstahl-Blech (hier: Durchmesser 200mm, Dicke 1mm); erhältlich im Internet Kontrastbild: Klebefolie schwarz und weiß […]

Sichttiefe messen - Secchi-Scheibe

Sichttiefe messen - Secchi-Scheibe
Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Zur Messung der Sichttiefe im Wasser wird die Secchi-Scheibe (benannt nach Angelo Secchi, 1818-1878) als Kontrast-Instrument eingesetzt. An einer Schnur oder Maßband wird sie ins Wasser herabgelassen bis ihre schwarz-weiß geviertelte Oberfläche für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar ist. Aufbau der Secchi-Scheibe Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Secchi-Scheibe eine kreisrunde Platte. Sie besteht aus Kunststoff oder Metall und hat einen Durchmesser von meist 20-50cm. Eine Schnur mit Längenskalierung oder ein Maßband ist im Mittelpunkt der Scheibe befestigt. […]

Altersbestimmung bei Fischen - Otolithen

Altersbestimmung bei Fischen - Otolithen

Bei kleinschuppigen Fischen, wie den Salmoniden, ist die anatomische Bestimmung des Fischalters mittels Schuppen nur schwer möglich. In diesem Fall werden die Gehörsteinchen (Otolithen) zur Untersuchung herangezogen. Diese liegen im Inneren des Fischschädels, genauer im Innenohr hinter den Augen. Sie entstehen, wie alle Hartstrukturen beim Fisch, durch mineralisierte Ablagerungen und weisen daher auch Wachstumsringe auf. Allerdings sind ihre Wachstumsringe im Vergleich zu den restlichen Hartstrukturen am besten ausgeprägt und auswertbar. Gehörsteine entnehmen Im ersten Schritt werden die Gehörsteine freigelegt. Dazu wird der Fischkopf […]

Polbrille schafft Durchblick

Polbrille schafft Durchblick

Vielen Fliegenfischern ist die  Polarisationsbrille (kurz: Polbrille) wohl bekannt und beim Angeln auf Forelle und Co. unerlässlich. Mit einer speziellen Beschichtung filtert sie Lichtreflexionen von der Wasseroberfläche und ermöglicht einen besseren Blick ins Wasser. So können Fische besser erkannt und zielgenau angeworfen werden. Sicherlich verschafft eine Polarisationsbrille dem Träger keinen Röntgenblick. Man darf also nicht zu viel erwarten, aber eine Hilfe ist es definitiv – nicht nur für Angler. Auch als Gewässerwart sollte man sich diese Eigenschaft zu nutze machen. Bei […]

Laichbürsten für Karpfen und Weißfische

Laichbürsten für Karpfen und Weißfische

Laichbürsten werden in der Koi-Zucht als Ersatz für natürliches Laichsubstrat genutzt. Sie bestehen aus weichen Plastikborsten, die mit Metalldrähten zu einem Strang verdreht sind. Beim Ablaichen streifen die Fische ihre klebrigen Eier an den Laichbürsten ab, wo sie sich bis zum Schlupf entwickeln können. Die Bürsten lassen sich zweckentfremdet auch in natürlichen Stillgewässern einsetzen. Besonders in strukturarmen, badewannenförmigen Gewässern können so schnell neue Laichplätze geschaffen werden. In diesem Artikel wird beschrieben, wie man mit relativ wenig Aufwand für Karpfenartige eine schwimmfähige Konstruktion mit mehreren Laichbürsten bauen kann. Je nach […]