Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Einheimische Muscheln bestimmen

Einheimische Muscheln bestimmen

Vor einigen Tagen fand ich beim Begehen eines umgestalteten Bachabschnitts einige Muscheln im Schlick, die der Bagger vom Grund auf das Land geschaufelt hatte. Zu meinem Erstaunen waren die Muscheln noch am Leben, obwohl sie wahrscheinlich schon einige Tage auf dem Trockenen lagen. Nachdem ich Fotos von den Weichtieren geschossen hatte, setzte ich sie zurück in den Bach und machte mich zuhause an die Bestimmung der Muschelart.

Muscheln Bestimmung

Muscheln im ausgebaggerten Schlamm

Bestimmungsschlüssel

Im Internet stieß ich auf verschiedene Bestimmungsschlüssel für die in Deutschland heimischen Muschelarten. Anhand verschiedener Körpermerkmale lässt sich die Art recht schnell bestimmen bzw. auf wenige, mögliche Kandidaten eingrenzen. Da viele Flussmuscheln mittlerweile selten geworden sind, sollte man eine genaue Bestimmung durch einen Fachmann in Betracht ziehen, denn möglicherweise handelt es sich bei eurem Fund um eine besonders schützenswerte Muschelart. Hier findet ihr die Bestimmungsschlüssel:

 

Über Niklas


Gewässerwart im Angelverein seit 2010, Vorsitzender eines Gewässerschutz Vereins und Gründer des Gewässerwart Blogs. Begeisterter Skandinavien-Fahrer, Angler und Medieninformatiker.

Kommentare

  1. Hallo Niklas,

    was war es denn nun für eine Muschel? Die aufgeblasene Flussmuschel oder die Teichmuschel kämen vom der äußeren Erscheinung in Betracht. Genau bestimmen kann man am besten anhand der Schalenschlösser, wozu das Tier dann natürlich aufgebrochen werden muss.
    Zur Bestimmung von Muscheln in Deutschland existiert leider keine richtig gute Literatur, da ist Vieles ungewiss und zweideutig.

    Gruß Frank

    • Niklas meint:

      Hallo Frank,

      Die Muscheln auf den Bildern sind Malermuscheln. Sichtbar an der sehr geradlinigen Kantenform. Das habe ich mir auch noch mal von einem Fachmann - Dipl. Biologe Christoph Dümpelmann - bestätigen lassen.

      Herr Dümpelmann beschäftigt sich ausschließlich mit den einheimischen (und invasiven) Muschelarten und hilft bei Bestimmungsfragen gerne weiter. Wer die Möglichkeit hat einen seiner Vorträge zu besuchen, sollte das unbedingt machen. Man erhält sehr gute Tipps, wie man die Muscheln leichter bestimmen kann.

Deine Meinung ist uns wichtig

*