Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Sichttiefe messen - Secchi-Scheibe

Sichttiefe messen - Secchi-Scheibe
Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 91

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/36/d242434825/htdocs/gewaesserwart/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 92

Zur Messung der Sichttiefe im Wasser wird die Secchi-Scheibe (benannt nach Angelo Secchi, 1818-1878) als Kontrast-Instrument eingesetzt. An einer Schnur oder Maßband wird sie ins Wasser herabgelassen bis ihre schwarz-weiß geviertelte Oberfläche für das menschliche Auge nicht mehr sichtbar ist.

Aufbau der Secchi-Scheibe

Secchi-Scheibe

Kontrastbild der Secchi-Scheibe

Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Secchi-Scheibe eine kreisrunde Platte. Sie besteht aus Kunststoff oder Metall und hat einen Durchmesser von meist 20-50cm. Eine Schnur mit Längenskalierung oder ein Maßband ist im Mittelpunkt der Scheibe befestigt. An der Unterseite können zusätzliche Gewichte angebracht sein, die für eine bessere Balance sorgen.

Eine schwarz-weiße Lackierung/Beklebung auf der Oberseite dient als Referenzfarbe für das Messverfahren. Die direkte Gegenüberstellung von schwarz und weiß sorgt für maximalen Kontrast und erleichtert das Festlegen der Messwerte.

Neben der schwarz-weißen Variante gibt es Modelle mit ausschließlich weißer Oberfläche. Als Kontrastfarbe zur weißen Oberfläche dient hier nur die Hintergrundfarbe des Gewässers. Für Messungen im Süßwasser ist dies problematisch anzusehen, da ein ausreichend dunkle Kontrastfarbe in vielen Gewässern nicht erreicht wird. Diese sind zu oft zu flach und so verschwindet die einfarbige Scheibe für das menschliche Auge schon eher als die Scheibe mit Schachbrettmuster.

Sichttiefe messen – das Messverfahren

Secchi-Scheibe - Bestimmung der Sichttiefe

Secchi-Scheibe – Bestimmung der Sichttiefe

  1. Die Secchi-Scheibe wird an der Befestigungsschnur ins Wasser herabgelassen bis der Kontrast des Referenzmusters nicht mehr wahrnehmbar ist. Man liest  die Tiefe ab und notiert sich diesen ersten Messwert.
  2. Anschließend misst man aus entgegengesetzter Richtung. Die Schnur wird etwas tiefer als der erste Messwert herabgelassen (ca. 40-50cm) und wieder langsam eingeholt. Wird das Kontrastbild sichtbar, notiert man den zweiten Messwert.
  3. Aus den beiden Messwerten bildet man abschließend das arithmetische Mittel (Durchschnitt) und erhält die Sichttiefe.

Berechnungsbeispiel

Folgende Messwerte wurden als Beispiel bei einer Untersuchung ermittelt:

Für das arithmetische Mittel werden die Messwerte addiert und durch die Anzahl der Messungen geteilt:

Zu beachten ist, dass…

  • die Messwerte abhängig von den Seheigenschaften des Prüfers sind.
  • die Messwerte von der Wetterlage und deren Lichteigenschaften beeinflusst werden. Das bedeutet, dass alle Messungen zumindest zur gleichen Tageszeit – rund um die Mittagszeit – gemessen werden sollten.
  • die Messwerte abhängig von Strömungen sind. Alle Messungen sollten in ruhigem Wasser durchgeführt werden.
  • die Genauigkeit der Messwerte durch wiederholte Messungen erhöht wird.
  • die Genauigkeit der Messwerte durch mehrere Durchläufe mit verschiedenen Prüfern erhöht wird.
  • die Genauigkeit der Messwerte mit einer Polbrille verbessert wird.

Bauanleitung

Eine Anleitung für den Bau einer Secchi-Scheibe findet man im Artikel Bauanleitung für Secchi-Scheibe.

Über Niklas


Gewässerwart im Angelverein seit 2010, Vorsitzender eines Gewässerschutz Vereins und Gründer des Gewässerwart Blogs. Begeisterter Skandinavien-Fahrer, Angler und Medieninformatiker.

Deine Meinung ist uns wichtig

*