Die Webseite für Gewässerwarte von Gewässerwarten.
Praxistipps, Testberichte und Neuigkeiten für die Gewässerunterhaltung.

Renaturierung kleiner Fließgewässer mit ökologischen Methoden

Renaturierung kleiner Fließgewässer mit ökologischen Methoden

In diesem Artikel stelle ich euch das Buch Renaturierung kleiner Fließgewässer mit ökologischen Methoden – Anleitung zum konkreten Handeln von Werner H. Baur vor. Es verspricht neue, einfach umsetzbare und kostengünstige Methoden um einen naturnahen Zustand an unseren Bächen wieder herstellen zu können. Buchdaten Autor: Werner H. Baur Gebundene Ausgabe: 95 Seiten Erscheinungsdatum: 2013 Verlag: LFV BW Verlag & Service GmbH Stuttgart; Auflage: 1. ISBN: 978-3-944691-00-8 Preis: 10,90€ Bezugsquelle: www.lfvbw-verlag.de Inhalt Kapitel 1 – Kleine Fließgewässer: Geschundene Lebensräume Einleitend beginnt Werner H. Baur mit einer Beschreibung […]

Gewässeruntersuchung mit Tauchern

Gewässeruntersuchung mit Tauchern

Eines unserer Pachtgewässer ist ein alter Steinbruch mit etwa 0,7ha Wasserfläche. Zuletzt wurde der Teich vor etwa 25 Jahren abgepumpt, Welse entnommen und der Gewässergrund begutachtet. Damals gab es zwar vereinzelt schlammige Ecken, doch der übrige Grund war kiesig-fest – ohne Probleme begehbar. Jüngst sprechen aufsteigende Gasblasen, häufige Algenblüten und hohe Nährstoffwerte (Phosphat und Nitrat) gegen die Annahme, der Zustand von damals sei unverändert gut. Deshalb wollten wir es genauer wissen und organisierten einen Tauchgang mit zwei engagierten Tauchern vom Hessischen Tauchsportverband e.V.. […]

Bauanleitung für Kleinfisch-Zugnetz

Bauanleitung für Kleinfisch-Zugnetz

Gewässerwart Anton Huber vom Kreisfischereiverein Rosenheim e.V. hat uns eine Bauanleitung für ein kleines und engmaschiges Zugnetz zukommen lassen. Er nutzt das Netz um vorwiegend Kleinfische aus Überschwemmungsflächen und kleinen Teichen abzufischen. Vorteil seines Eigenbaus sind die geringen Anschaffungskosten und die enge Maschenweite von etwa 1,5 – 2,0 mm. Vormontierte Netze mit solch kleinen Maschen sind im Handel leider nicht lieferbar und wären auch sicher teuer. Herzlichen Dank für diesen Tipp. Anleitung Mit dieser Anleitung wurde ein Netz von etwa 11m […]

Schlammpeitzger-Zucht im Aquarium

Schlammpeitzger-Zucht im Aquarium

Vor einigen Tagen wurde ich auf einen sehr interessanten Zuchtversuch des Schlammpeitzgers aufmerksam. Der Däne Bernt René Voss Grimm setzt dazu jeweils ein Schlammpeitzger-Pärchen in ein Aquarium mit Rasen als Laichsubstrat und konnte bei steigenden Wassertemperaturen das Laichgeschäft der Fische mitverfolgen – ein selten beochbachtetes Schauspiel. Schon nach wenige Tagen schlüpften viele Brutfische aus den zu Boden gesunkenen Eiern. Zur Zeit führt der leidenschaftliche Aquarianer weitere Versuche in seinen Becken durch, um die Zucht zu optimieren und später eine Anleitung zum […]

Befahren von Gewässerstrecken

Befahren von Gewässerstrecken

Als Gewässerwart ist man zwangsläufig auf Straßen und Wegen unterwegs, die normalerweise für Privatfahrzeuge gesperrt sind – meist Forst- und Landwirtschaftswege. Diese Autofahrten sind unumgänglich, denn für die Gewässeruntersuchungen benötigt man eben immer einiges an Material und das fährt man nicht mal schnell mit dem Fahrrad an den Untersuchungsort. Doch darf man das rechtlich gesehen überhaupt? Genehmigung einholen Grundsätzlich muss man davon ausgehen, dass Wirtschaftswege tabu sind, obwohl man in guter Absicht handelt. Recht haben und im Recht sein sind […]

Bericht des Gewässerwarts - Was gehört rein?

Bericht des Gewässerwarts - Was gehört rein?

Der Bericht des Gewässerwarts ist ein wichtiger Bestandteil der alljährlichen Jahreshauptversammlung. Der Abschlussbericht gibt die Möglichkeit zurückzublicken und eine Resümee aus der getanen Arbeit des vergangenen Jahres zu ziehen. Doch was gehört alles in den Bericht und wie baut man den Vortrag thematisch auf? Eine Übersicht und eine Vorlage dazu findet ihr in diesem Artikel. Inhalte des Berichts 1. Allgemeine Informationen Man beginnt zunächst mit allgemeinen Informationen, die sich nicht speziell auf ein Gewässer beziehen, sondern eher struktureller und organisatorischer Natur sind: besuchte […]

Was tun bei Fischsterben?

Was tun bei Fischsterben?

Dieses Jahr machten wir ziemlich unvorbereitet die erste Bekanntschaft mit Fischsterben. Eine unangenehme Angelegenheit, denn mit jedem weiteren toten Fisch werden die Vereinsmitglieder unruhiger und warten auf Aufklärung. Deshalb hier ein paar Tipps, wie man mit Fischsterben gut umgeht. Eines sei vorweg gesagt: Schadensbegrenzung durch Hilfsmaßnahmen oder gar den Einsatz von Medikamente sind in offenen Gewässern kaum möglich. Dennoch helfen die folgenden Schritte um die Ursache zu erkennen und dem Kind einen Namen zu geben. Wie geht man vor? 1. […]

Fisch-Transponder in Kormoran-Nestern

Fisch-Transponder in Kormoran-Nestern

In der Provinz Limburg in den Niederlanden wurden an der Maas 15 Fisch-Transponder in Kormoran-Nestern gefunden. Mitarbeiter von Rijkswaterstaat und Sportvisserij Nederland untersuchten am 15. Mai 2013 gezielt zwei bekannte Nistplätze der Kormorane auf der niederländischen Flussseite. Auf der gegenüberliegenden, belgischen Seite wurde ebenfalls ein Sender gefunden. Die Transponder stammen von besetzten Lachssmolts aus den Jahren 2012 oder 2013, die direkt in der Maas oder in Nebenflüssen besetzt wurden. Weitere Untersuchungen der Transponder werden zeigen, aus welchen Jahrgängen die Fische genau stammten. […]

Folgen von Graskarpfen-Besatz

Folgen von Graskarpfen-Besatz

Graskarpfen gegen Wasserpflanzen einzusetzen ist eine weit verbreitetes „Allheilmittel“, das in vielen Angelvereinen gängige Praxis war und leider teilweise auch noch ist. Wieder eines dieser Extrembeispiele, die die Folgen eines Problems bekämpfen, statt die eigentlichen Ursachen zu suchen. Dieser Artikel zeigt, warum man vom Besatz mit Graskarpfen nur abraten kann. Ernährung des Graskarpfens Der Graskarpfen (auch Grasfisch oder Weißter Armur) ernährt sich hauptsächlich von Pflanzen aller Art, weshalb er auch immer wieder gegen wuchernde Wasserpflanzen eingesetzt wird. Die Verdauung des […]

Das Leben im Wassertropfen

Das Leben im Wassertropfen

Das Leben im Wassertropfen von Heinz Streble und Dieter Krauter ist ein hervorragendes Nachschlagewerk für die Bestimmung von Kleinalgen, Geißel- und Wimpertieren, Amöben, Rädertieren und vielen anderen Kleinstorganismen in unseren Gewässern. Buchdaten Gebundene Ausgabe: 432 Seiten Verlag: Franckh-Kosmos; Auflage: 11. Auflage. (1. April 2009) ISBN-10: 3440119661 ISBN-13: 978-3440119662 Größe: 19,8 x 13,8 x 2,8 cm Preis: 34,99€ Inhalt Das Buch beginnt mit einer kurzgehaltenen, prägnanten Einführung in die Mikroskopie von Süßwasser und seinen Lebewesen. Hier wird zunächst ein Einblick in folgende Thematiken gegeben: Sammeln und […]